Tischtennis

tt

Die Tischtennisabteilung besteht seit der Vereinsgründung 1972. Die erste Meisterschaftssaison im Westdeutschen Tischtennis- Verband wurde 1973 / 1974 gespielt. Heute nehmen drei Mannschaften am Spielbetrieb auf Kreisebene teil. Die 1. Mannschaft spielt in der 1. Kreisklasse, die 2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse und die 3. Mannschaft in der 3. Kreisklasse. Die Saison beginnt im September und endet im April. Heimspieltage sind der Dienstag und der Donnerstag.

Tischtennis ist einer der schnellsten Rückschlagsportarten. Der Ball erreicht eine Geschwindigkeit bis zu 180 km/h. Der Tischtennisschläger hat auf der Vorhand- und Rückhandseite unterschiedliche Farben, vorgeschrieben sind rot und schwarz.  Der Tischtennisball hat einen Durchmesser von 40mm, er ist entweder mattweiß oder mattorange und besteht aus dem Material Zelluloid oder Plastik. Der Tischtennistisch ist 2,74 m lang und 1,525 m breit. Die Tischoberfläche muss genau 76 cm über dem Boden liegen. Das Tischtennisnetz ist 15,25 cm hoch.

Das Spiel geht üblicherweise über 3 Gewinnsätze (Best of five), jeder Satz wird bis zum 11. Punkt gespielt. Allerdings muss der Satz mit 2 Punkten Vorsprung gewonnen werden. Das Aufschlagrecht wechselt jeweils nach 2 Punkten, ab dem Spielstand 10:10 nach jedem Punkt. Zu Beginn des 1. Satzes wird das Aufschlagrecht ausgelost und wechselt jeweils in den folgenden Sätzen. Aufschläger ist derjenige Spieler, der im Satz zuvor Rückschläger war.

Die Tischtennisabteilung verfügt über sechs Wettkampftische mit blauer Oberfläche. Balleimertraining und das Training mit dem Roboter ist möglich.

 

Bilder von der letzten Vereinsmeisterschaft:

Stadtteilfest 2014-154Stadtteilfest 2014-122

 

 

 

 

Stadtteilfest 2014-135Stadtteilfest 2014-136