Rhythmische Sportgymnastik

RSG-KM-253

Rhythmische Sportgymnastik (RSG) ist eine Turnsportart und – laut Antonio Samaranch (ehemaliger IOC-Präsident) die „weiblichste Sportart der Welt“. Mit den Handgeräten Seil, Reifen, Ball, Keulen und Band zaubern die Gymnastinnen wahre Kunstwerke auf die Gymnastikmatte. Die harmonische Verbindung zwischen Bewegungen – wie Sprünge, Stände, Pirouetten, Beweglichkeits- und Tanzelemente mit den jeweiligen Geräten – und Musik charakterisieren diese ästhetische Sportart.

Bei uns kann man die Grundlagen des Sports erlernen, aber auch bis zum Leistungsniveau trainieren. Wenn du also sehr beweglich bist und Interesse hast, diese Sportart näher kennen zu lernen, bist du bei uns genau richtig.

Gruppen in der Abteilung:

Allgemeine Gruppe

Mit dem Training in der Allgemeinen Gruppe beginnen die Mädchen und können dort die Sportart kennenlernen. Hier trainieren Mädchen jeder Altersklasse und mit oder ohne Vorkenntnisse, sie nehmen nicht an Wettkämpfen teil, zeigen jedoch ihr Können auf Festen und sportlicher Events etc.

K-Übungen

Gymnastinnen der allgemeinen Gruppe, die auch an Wettkämpfen teilnehmen möchten, können sich durch einen vereinsinternen Test (jährlich stattfindend) für die Gruppe K – Übungen qualifizieren. Auf diesem Niveau wird 2-3 mal wöchentlich trainiert ( K steht für Kür).

Nachwuchsgruppe

In der Nachwuchsgruppe (Talentsichtung) trainieren Mädchen im Alter ab ca. 5 Jahren bis ca. 8 Jahren. Hier nehmen die Mädchen an ihren ersten Wettkämpfen teil. Der Trainingsumfang richtet sich nach Alter und steigert sich von Jahr zu Jahr bis zum Übergang in die Talentförder- / bzw. Leistungsgruppe.

Leistungsgruppe

Mädchen, die sich auf volle Leistungen orientieren, treten in dieser Gruppe an. Mit fast täglichem Training und Disziplin machen sie Fortschritte zu ihren Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene.

 

IMG_0079 IMG_0313
RSG-KM-148 RSG-KM-343